SPD Regensburg-Land

SPD-Kreisvorstand tagte in Lappersdorf – Wahlkampf, Klausur und viele spannenden Themen

Veröffentlicht am 25.04.2024 in Kreisvorstand

Lappersdorf/Landkreis Regensburg – Die SPD im Landkreis Regensburg hat bei einer Vorstandssitzung in Lappersdorf die weiteren Termine und Aktionen für das Jahr 2024 geplant. Im Vordergrund steht dabei in den kommenden Wochen der Wahlkampf für die Europawahlen. Zudem wird es zwei weitere Ortsvereinstreffen geben. Und: Im Herbst geht der Kreisvorstand in Klausur.


Foto U. Hildebrand

Am 9. Juni finden die Wahlen zum Europäischen Parlament statt. Die SPD im Landkreis Regensburg wird hier mit Plakaten und Flyern in den einzelnen Orten präsent sein. Zahlreiche Veranstaltungen wird es geben, bei denen sich Kandidat Thomas Rudner vorstellen wird. Auf den Social-Media-Kanälen des SPD-Kreisverbandes – Facebook, Instagram und Mastodon – wird es eine Videoreihe geben, in der Thomas Rudner Fragen zur Politik im Europäischen Parlament beantwortet. Denn: Die Entscheidungen in Brüssel und Straßburg beeinflussen in vielen Bereichen auch die Politik vor Ort in den Städten und Gemeinden.

Von der großen Politik in Brüssel ist es also nicht weit in den Landkreis Regensburg – hier ist die Kreistagsfraktion gerade dabei, sich auf die Kreistagssitzung am Montag, 29. April, vorzubereiten. Hier soll der Kreishaushalt verabschiedet werden – ein Haushalt, der sich schon in der Vorbereitung als sehr schwierig erwiesen hat. Vor allem die Erhöhung der Kreisumlage um vier Prozentpunkte belaste die Kommunen sehr, so Kreisvorsitzende Petra Lutz, Mitglied der SPD-Kreistagsfraktion und stellvertretende Landrätin. Es müsse deutlich gemacht werden, dass diese drastische Erhöhung bei der Kreisumlage viele Kommunen im Landkreis zu drastischen Sparmaßnahmen zwinge. So wäre es auch angesagt, im Kreishaushalt zu sparen. Die Kreistagsfraktion wird sich vor der Sitzung am Montag nochmals detailliert mit den einzelnen Positionen befassen.

Aktuell finden auch Treffen mit den insgesamt 25 Ortsvereinen im Landkreis statt. Nach zwei von vier Ortsvereinstreffen konnte Kreisvorsitzende Gaby Griese-Heindl berichten, dass es jede Menge Themen gibt, die der Kreisvorstand nun diskutieren und bearbeiten muss. Zwei weitere Treffen sind geplant – am 8. Mai treffen sich die Genossinnen in Pettendorf im Prösslbräu auf dem Adlersberg. In Pfakofen findet dann am 16. Mai das letzte der vier Treffen im Gasthaus Röhrl statt. Auch hier will sich der Vorstand zum einen bei den Ortsvereinen vorstellen und zum anderen die Themen sammeln, die vor Ort bewegen. Die Ergebnisse aus den Gesprächen mit den Vorständen der Ortsvereine – und weitere wichtigen Themen – will der Kreisvorstand dann im Oktober auf einer zweitägigen Klausurtagung besprechen. Hier sollen dann Lösungen für die Anliegen aus dem Kreis der Mitglieder erarbeitet werden.

facebook Seite der Landkreis SPD Regensburg

Mitglied werden

Besucher:506279
Heute:117
Online:1

Mitglied werden!

Mitglied werden!