Klausur des Kreisvorstands und der Kreistagsfraktion in Neustadt an der Waldnaab

Kreisvorstand

Der Kreisvorstand in Flossenb├╝rg

Von 8. bis 9 April sind die Vorstandschaft des Kreisverbands der Regensburg SPD und die SPD Kreistagsfraktion in Klausur gewesen.


Begonnen hat die Klausur mit zwei Vorträgen. Magdalena Geitner, Klimaschutzmanagerin für Radverkehr im Landkreis und Florian Kleber, Geschäftsführer Regionalentwicklung Landkreis Regensburg e.V. haben jeweils über die Konzepte und den aktuellen Sachstand informiert.
 

Florian Kleber stellte das Entwicklungskonzept der Region Regensburg vor. In 15 Handlungsfeldern wurden Zukunftsbilder für die Region präsentiert und Möglichkeiten der gemeinsamen Umsetzung vorgeschlagen. Die einzelnen Ideen sind durchaus spannend und vielversprechend - nur scheitert es vielfach an der Umsetzung, weil Kommunen und Verwaltungen viel zu häufig die Kooperation mit anderen scheuen. Gerade die Zusammenarbeit zwischen Stadt und Landkreis ist hier ausbaufähig.

Magdalena Gleitner hat den aktuellen Umsetzungsstand des Radverkehrskonzepts gezeigt. Wir alle sind uns einig darin, dass die Radmobilität im Landkreis Regensburg noch besser unterstützt werden könnte. Die Probleme beim Grunderwerb für den Radwegebau sind dabei eine große Hürde. Aber nicht nur. Es fehlt auch oft am politischen Willen, den Radverkehr wirklich immer mitzudenken und zu fördern. Wir sind der festen Überzeugung, dass der Radverkehr ausgebaut werden muss und dringend mehr politische Unterstützung benötigt. Hier werden wir uns im Kreistag entsprechend einbringen. Wir wissen aber auch, dass es dafür sowohl finanzielle wie auch gesetzgeberische Unterstützung aus München und Berlin braucht.