SPD Regensburg-Land

Sebastian Koch: Wirtschaftsstandort Regensburg - Zukunfstssicher Aufstellen

Veröffentlicht am 19.01.2023 in Kommunalpolitik

Sebastian Koch

Über Jahre hinweg hat die CSU Stromtrassen als Monsterbauwerke bezeichnet, Pumpspeicherkraftwerke verhindert und den Windkraftausbau durch 10H nahezu unmöglich gemacht.

Der VBEW-Geschäftsführer Fischer warf der Staatsregierung daher Folgendes vor: "Sie hatte Angst vor dem Wutbürger, der gegen alles ist, was ihn irgendwie betrifft. Das war die Koalition mit dem Bürger à la Seehofer".

Dieser Eindruck vermittelt sich für mich auch bei der Regensburger CSU. Da wird maliziös auf abfallende Platzierungen der Stadt in verschiedenen Rankings verwiesen und gleichsam blockiert man einige wichtige Infrastrukturprojekte in unserer Stadt ohne tragfähige Alternativen aufzuzeigen.

Bzgl. des DB-Container-Depots im Regensburger Osten stimme ich mit der SPD Stadtratsfraktion Regensburg und unserer Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer absolut überein: Wir können und sollten mit diesem Projekt einen Beitrag dazu leisten, dass der Güterverkehr auf die Schiene verlagert wird. Auch die IHK sieht das so und das legt noch deutlicher offen, dass der christsoziale „Koalitionspartner“ hier nicht im Sinne des Wirtschaftsstandorts Regensburg agiert. Ich hoffe sehr, dass sich nächsten Dienstag in einer Sondersitzung des Planungsausschusses eine Mehrheit finden lässt – mit der CSU ODER eben den Grünen!


#spdregensburg #stadtratregensburg

facebook Seite der Landkreis SPD Regensburg

Mitglied werden

Besucher:506279
Heute:98
Online:2

Mitglied werden!

Mitglied werden!