SPD Regensburg-Land

SPD-Kreisvorstand tagte in Lappersdorf – Wahlkampf, Klausur und viele spannenden Themen

Lappersdorf/Landkreis Regensburg – Die SPD im Landkreis Regensburg hat bei einer Vorstandssitzung in Lappersdorf die weiteren Termine und Aktionen für das Jahr 2024 geplant. Im Vordergrund steht dabei in den kommenden Wochen der Wahlkampf für die Europawahlen. Zudem wird es zwei weitere Ortsvereinstreffen geben. Und: Im Herbst geht der Kreisvorstand in Klausur.


Foto U. Hildebrand

Trauer um Eberhard Krüger

Eberhard Krüger hat mehr als vier Jahrzehnte die Arbeit der SPD in Regenstauf und im Landkreis Regensburg mitgestaltet.

Der SPD-Kreisverband Regensburg-Land trauert um Eberhard Krüger


Eine traurige Nachricht hat die SPD im Landkreis Regensburg kurz vor Weihnachten sehr getroffen – Eberhard Krüger, Ehrenbürger von Regenstauf und Ehrenvorsitzender der SPD in Regenstauf, ist am 12. Dezember 2023 im Alter von 86 Jahren friedlich für immer von uns gegangen.
 
Eberhard war seit 1966 Mitglied unserer Partei – über mehr als vier Jahrzehnte war er aus der SPD in Regenstauf und auch der Landkreis-SPD nicht wegzudenken.

Vorsitzende des SPD Kreisverbands neu gewählt

Die neuen Vorsitzenden Petra Lutz und Dr. Gabriele Griese Heindl bedanken sich bei Kartja Stegbauer und Matthias Jobst

Am 2. Dezember war Kreisdelegierten Konferenz der Landkreis SPD mit Neuwahl des Kreisvorstands.

Da sich die Vorsitzenden Katja Stegbauer und Matthias Jobst nicht mehr zur Wahl stellten, mussten die Posten neu besetzt werden. Gewählt wurden Petra Lutz und Dr. Gabriele Griese Heindl.

Wir gratulieren unseren neuen Vorsitzenden Petra Lutz und Dr. Gabriele Griese Heindl zur Wahl!

Des weiteren gratulieren wir Alexander Deml, Kerstin Geller und Simon Riess zur Wahl zu den stellvertretenden Vorsitzenden!

Demokratie leben heißt Demokratie schützen - SPD im Landkreis Regensburg kritisiert Landrätin Tanja Schweiger

Matthias Jobst Co Vorsitzender des SPD Kreisverband Regensburg

Im Februar 2022 hat der Jugendhilfeausschuss des Landkreises Regensburg einstimmig beschlossen, dem Bundesprogramm "Demokratie leben!" beizutreten. Durch das Bundesprogramm werden in ganz Deutschland Städte, Gemeinden und Landkreise dabei unterstützt, im Rahmen von lokalen Partnerschaften für Demokratie Handlungskonzepte zur Förderung von Demokratie und Vielfalt zu entwickeln und umzusetzen. In diesen Partnerschaften für Demokratie kommen die Verantwortlichen aus der kommunalen Politik und Verwaltung sowie Aktive aus der Zivilgesellschaft – aus Vereinen und Verbänden über Kirchen bis hin zu bürgerschaftlich Engagierten – zusammen. Anhand der lokalen Gegebenheiten und Problemlagen entwickeln sie gemeinsam eine auf die konkrete Situation vor Ort abgestimmte Strategie. Zur Durchführung konkreter Vorhaben stellt "Demokratie leben!" den geförderten Kommunen Gelder für einen Aktions- und Initiativfonds zur Verfügung. Zu den so ermöglichten Maßnahmen können beispielsweise ein Demokratiefest, eine Plakataktion, Medienworkshops für Jugendliche oder aber die Erstellung von Lehr- und Informationsmaterialien gehören. Darüber, welche Projektideen verwirklicht werden, entscheidet ein Begleitausschuss. Ihm gehören neben Vertreterinnen und Vertretern aus möglichst allen relevanten Ressorts der kommunalen Verwaltung und anderer staatlicher Institutionen mehrheitlich Vertreterinnen und Vertreter der lokalen Zivilgesellschaft an. Der Begleitausschuss ist das zentrale Gremium bei der Umsetzung der Partnerschaft für Demokratie.

Kreis-SPD verlegt Parteitag ins Internet

Der SPD-Kreisverband Regensburg-Land hat entschieden, die für kommenden Samstag geplante Delegiertenkonferenz abzusagen und stattdessen die Antragsdebatte digital durchzuführen. "Als am Wochenende die Ampel im Landkreis auf "gelb" gesprungen ist, war uns klar, dass wir die Konferenz nicht wie geplant stattfinden lassen können. Aus Schutz unserer Delegierten und auch als politisches Signal: Wir können nicht gesellschaftlich auf viele private Treffen verzichten und dann aber gleichzeitig zu einer großen Delegiertenkonferenz einladen - das widerspricht sich", erklärt der Kreisvorsitzende Matthias Jobst. Die Co-Vorsitzende Katja Stegbauer ergänzt: "Eigentlich hätten wir am Samstag eine neue Vorstandschaft gewählt. Aber der Infektionsschutz geht vor. Wir führen den Parteitag jetzt digital durch und beraten die eingereichten Anträge. Die Neuwahlen holen wir dann so bald wie möglich nach".

facebook Seite der Landkreis SPD Regensburg

Mitglied werden

Besucher:506279
Heute:109
Online:1

Mitglied werden!

Mitglied werden!